Western Portraits – The Unsung Heroes & Villains of the Silver Screen

Autor: Steve Carver Verlag: Edition Olms, September 2019  Umfang: 288 Seiten, Hardcover, Format 21 × 26.4 cm  ISBN:  978-3-283-01290-8 Preis: € (D): 39.95, € (A): 41.10, sFr.: 48.50 – Ein Beitrag von Julian Dax:

© Edition Olms

Irgendjemand beim Verlag Edition Olms in Zürich muss ein mächtiger Idealist bzw. Optimist sein, wenn er es durchsetzt, dass ein Fotoband im deutschsprachigen Raum erscheint, der den vollständigen Titel trägt Western Portraits – The Unsung Heroes & Villains of the Silver Screen. Und genau das beinhaltet auch der 264 Seiten umfassende Großband: In Wort und Bild werden insgesamt 77 Darsteller vorgestellt (darunter auch einige wenige Frauen), die man zwar als Westernfan in dem einen oder anderen Film schon gesehen hat, an deren Namen man sich jedoch größtenteils nicht erinnert. Oder kennt jemand Tom Bower, Al Fleming oder Darby Hinton – um nur drei zu nennen? Weiterlesen

1001 Gemälde, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist (3. Neuauflage)

Originaltitel: 1001 Paintings You Must See Before You Die  Autor: Stephen Farthing [Hrsg.], Maja Ueberle und Stefanie Kuballa (Übersetzung)  Verlag: Edition Olms, September 2018  Umfang: 960 Seiten, 16 × 21 cm, Broschur  ISBN: 978-3-283-01255-7  Preise: € (D): 29,95, € (A): 30,80, sFr.: 39.90

© edition olms

Ein Standardwerk wurde aktualisiert: Der Gemäldeband aus der 1001-Reihe des Schweizer Olms-Verlages erschien gerade in der dritten Neuauflage. Er ist ein eher kleiner, aber dafür schwergewichtiger Bildband, der den Leser tatsächlich mit mehr als 1000 Gemälden erfreut… Weiterlesen

Katzenkunst – Ein Kompendium kultivierter Katzen in Kunst und Film

Autorin: Susan Herbert, Übersetzung: Beate Bücherleres-Rieppel  Verlag: Edition Olms, September 2016  Umfang: 192 Seiten mit ca. 150 farbigen Illustrationen, Hardcover, 19 × 21 cm  ISBN: 978-3-283-01242-7  Preis: € (D) 19,95/€ (A) 20,60/sFr. 26.90

© Edition Olms

Die britische Künstlerin Susan Herbert (1945 – 2014) ist mit ihren Katzengemälden hauptsächlich im englischsprachigen Raum bekannt. Ihr letztes Buch Cats Galore (= Katzen in Hülle und Fülle) zeigt auf über 300 Seiten, dass sich die Stubentiger schon immer auch in bekannte Kunstwerke, Theaterstücke und Filme eingeschlichen haben. Weiterlesen